GoMoPa: Information. Wissen. Erkenntnis.
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
04. Dezember 2016
345 User online, 50.339 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen

Information. Wissen. Erkenntnis.

GoMoPa® wurde mit dem Ziel gegründet, durch aktive Aufklärung und permanente Transparenz nachhaltig zur Betrugsprävention in Wirtschaft und Gesellschaft beizutragen.

Das GoMoPa® - System schützt vor fragwürdigen Angeboten, dubiosen Anbietern und betrügerischen Strukturen; liefert unabhängigen Rat und Hilfe für persönliche und unternehmerische Entscheidungen. » Jetzt registrieren

 

» Sonnenkönig München: Schlüsselpersonenrisiko be ...   01.12.2016

» Britische Taucher vermuten 3 Tonnen Nazi-Gold in v ...   29.11.2016

» GEWA Tower: Trotz 35 Millionen Anleihe ging den Ba ...   25.11.2016

» Leonardo DiCaprio und das Schwarzgeld aus dem mala ...   22.11.2016

» Algenzuchtmodule: Hat die Algen-Parks AG tatsächl ...   17.11.2016

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




vor 13 Std.49 Min.: Hapag-Lloyd und Maersk im Tauziehen um Hamburg Süd

vor 14 Std.18 Min.: Strasser Capital GmbH - MEPerformer

vor 14 Std.22 Min.: Kapitalanlage Pflegeimmobilien

vor 20 Std.03 Min.: FINMA warnt vor Eurokasse New Zealand Limited

vor 22 Std.15 Min.: Grünbuch für Schattenbanken

vor 24 Std.00 Min.: 24 Stunden Ticker

Wegen fauler Schiffskredite: DekaBank reduziert ihre Gewinnprognose

02. Dezember 16, 11:03:09

Die DekaBank (Fondshaus der Sparkassen) aus Frankfurt hat so viele faule Schiffskredite als Altlasten im Bestand, dass sie nun wegen höherer Vorsorge für mögliche Ausfälle bei diesen Schiffskrediten ihre Gewinnprognose für 2016 senken musste. Näheres im Forum ... » Mehr

Mama Earth Foundation: 12,5 Prozent Rendite mit Mahagonisetzlingen?

01. Dezember 16, 06:35:43

Der Hamburger Verleger von Boots- und Yachtmagazinen Ulrich Kronberg (68) verkauft Mahagoni-Setzlinge einer philippinischen Stiftung namens Mama Earth Foundation und vespricht eine jährliche Rendite von mindestens 12,5 Prozent. Doch seit unserer Warnung vor anderthalb Jahren mehren sich die Kritikpunkte. Näheres im Forum ... » Mehr

Phoenix Solar AG halbiert Ergebnisprognose

30. November 16, 11:32:25

Auch die beiden neuen Vorstände Timothy Patrick Ryan (58) aus der Schweiz und Diplommathematiker Manfred Hochleitner (43) aus München konnten seit Dienstantritt im Januar 2015 das bilanziell überschuldete Photovoltaik-Systemhaus Phoenix Solar AG aus Bayern am 18. März 2016 nur durch eine Gnadenfrist des finanzierenden Bankenkonsortiums bis zum 30. September 2018 retten. Nun mussten sie auch noch die Umsatzprogrognose nach unten korrigieren. Näheres im Forum ... » Mehr

Prokon Regenerative Energien eG erwartet Millionen Miese

29. November 16, 09:33:17

Die Prokon Regenerative Energien eG aus Schleswig-Holstein, die nach Aufhebung der Insolvenz von Prokon am 31. Juli 2015 als Genossenschaft weitergeführt wird, erwartet für das Geschäftsjahr 2016 ein zweistelliges Millionen-Minus. Warum, lesen Sie im Forum ... » Mehr

WealthCap Immobilien Deutschland 39: Keine Direktinvestition in Immobilien

28. November 16, 10:28:16

Im September 2016 hat die Münchner WealthCap-Gruppe einen neuen 150 Millionen Euro Eigenkapital schweren Immobilenfonds mit dem Namen WealthCap Immobilien Deutschland 39 aufgelegt, bei dem man für 12 Jahre ab 10.000 Euro plus 5 Prozent Agio und einer angepeilten Jahresrendite von 4 Prozent einsteigen kann. Problematisch könnte dabei sein: Wie bei S&K kauft der Fonds die anvisierten Gewerbeimmobilien in München, Frankfurt und Stuttgart nicht direkt, sondern nur Anteile an bestehenden Objektgesellschaften. Während der Fonds keine Schulden machen darf, dürfen die Objektgesellschaften eine Fremdkapitalquote von 150 Prozent haben. Nähres dazu im Forum ... » Mehr

Cum-Ex: Carsten Maschmeyer habe Schweizer Sarasin-Banker blind vertraut

25. November 16, 19:59:56

Vor dem Bundestagsuntersuchungsausschuß gestern in Berlin sah sich der niedersächsische Unternehmer Carsten Maschmeyer (57) als Opfer. Vor seinem 40-Millionen-Investment aus dem Jahre 2010 in Cum-Ex-Steuerbetrugsgeschäfte (für eine Aktie Steuern bezahlen, für den Verkauf an zwei Besitzer doppelte Steuerrückerstattung kassieren) habe Maschmeyer seinem damaligen Freund und Schweizer Banker Eric Sarasin blind vertraut und will von den Steuergeschäften nichts gewusst haben. Er habe lediglich in Sorge um das Familiengeld angerufen und gefragt: "Ist das sicher?" Sarasin habe bejaht und Veronica Ferres (die Schauspielerin ist Maschmeyers Ehefrau) bei einem Champions-League-Spiel in der Münchner Allianz-Arena versichert: "Veronika, mach dir keine Sorgen, das ist wie mündelsicher!" ... » Mehr

» Weitere Themen des Tages

 

01. Dezember 16

S&K-Anleger sollen 15 Millionen Euro zurückzahlen


ConventS&K-Gründer Stephan Schäfer (37) aus Obernburg in Bayern, seit 19. Februar 2013 in der JVA Weiterstadt in Hessen in U-Haft, posierte mit Models und teuren Autos vor einer Villa Das mehrheitlich dem seit dreieinhalb Jahren in U-Haft sitzenden Hamburger Kaufmann Hauke Bruhn (50) gehörende Emissionshaus United Investors Holding GmbH hatte im Jahr 2008 den Immobilienfonds S&K Real Estate Value Added Fondsgesellschaft mbH & Co. KG mit einem Anlegerkapital von 34 Millionen Euro platziert. Im Jahr 2011 folgte der Fonds Deutsche S&K Sachwerte Nr. 2 GmbH & Co. KG, in den Anleger mehr als 40 Millionen Euro einzahlten.

Das Emissionshaus und die Fonds gingen im Jahr 2013 in die Insolvenz. Die Anleger waren mit Renditen von 12 Prozent geködert worden. Die Vermittler kassierten 13 Prozent. Der Vertrieb kostete noch einmal 7 Prozent. Somit hätte Emissionshaus- und Fondsgeschäftsführer Bruhn aus 80 Euro Anlegerkapital 112 Immobilienkapital machen müssen, ein nahezu aussichtsloses Unterfangen.

Mitgeschäftsführer Thomas Gloy (51) aus Hamburg kam im Mai 2016 aus der U-Haft frei, nachdem er vor dem seit September vorigen Jahres vor dem Landgericht Frankfurt laufenden Strafprozess ein Geständnis abgelegt hat, dass er vom Betrug bei S&K gewusst, aber nichts dagegen unternommen habe.

Bereits ein Jahr zuvor hatte das Landsgericht Landshut in einem zivilen Schadensersatzprozess zugunsten eines Anlegers erkannt, das das Fondskonzept der Deutschen S&K Sachwerte Nr. 2 GmbH & Co. KG wirtschaftlich nicht tragfähig war.

Zur selben Erkenntnis ist offenbar auch der bestellte Insolvenzverwalter der beiden Fonds Dr. Achim Ahrendt aus Hamburg, Partner der Frankfurter Kanzlei hww hermann wienberg wilhelm Insolvenzverwalter, gelangt:

Da nach seiner Erkenntnis alle bisherigen Auszahlungen aus beiden Fonds in Höhe von 15 Millionen Euro aus Scheingewinnen geflossen sein sollen und weil Anleger in dem Falle keinen Anspruch auf Auszahlung gehabt haben sollen, fordert Dr. A ...
» Mehr

 

» Weitere Themen des Monats
» Wahl zum Thema des Monats

 

Wer kennt, was meint Ihr dazu?

» Wer kennt und hat Erfahrung mit einen Herrn Manuel Nowak?

Urteile & Recht

» EuGH-Urteil Mastercard verliert Streit um Extra-Gebühren

Gesetze

» Was sich für Immobilieneigentümer ändert - Auflagen zu Wärmedämmung

Gold

» Gold wird wieder für Anleger interessant!

Wer kennt, was meint Ihr dazu?

» BG gestützte Projekt Finanzierung und PPProgramme

Dubios

» Vorwurf Anlagebetrug: Uwe Erich Bennekemper- Knopp

Fonds

» Immobilienfonds UBS (D) Euroinvest Immobilien

Kommentare & Meinungen

» Uli Hoeneß - Verdacht der Steuerhinterziehung - muss er ins Gefängnis?

Wer kennt, was meint Ihr dazu?

» NILOVA HOLDING AG - Sananda Finance Ltd. - Prof. Dr. Werner Kiss und S...

Kapitalanlage

» Banken - Spareinlagen nicht sicher - der staatliche Sparerschutz im Er...



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
« zurücknach oben »
Fachautoren von GoMoPa®

Hans Peter Eibl
Kontenprüfer


Dr. Johannes Fiala
Rechtsanwalt


Jürgen Roth
Buchautor

» Weitere Team - Mitglieder
GoMoPa bei Facebook
User - Stimmen
"Klasse! Wird gut und einfach erklärt."

"Seit 6 Jahren bin ich auch Mitglied und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt."

"Fazit: Wenn es Gomopa nicht gebe, es müsste erfunden werden!"

» User über uns
» Presse über uns
» Produkttester über uns
» Werbepartner über uns