GoMoPa: Information. Wissen. Erkenntnis.
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
07. März 2021
494 User online, 50.859 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
Registrieren
Presse-Echo

Information. Wissen. Erkenntnis.

GoMoPa® wurde mit dem Ziel gegründet, durch aktive Aufklärung und permanente Transparenz nachhaltig zur Betrugsprävention in Wirtschaft und Gesellschaft beizutragen.

Das GoMoPa® - System schützt vor fragwürdigen Angeboten, dubiosen Anbietern und betrügerischen Strukturen; liefert unabhängigen Rat und Hilfe für persönliche und unternehmerische Entscheidungen. » Jetzt registrieren

 

» Kann der Krefelder Steinert-Klan (RWV.Immobilien) ...   04.03.2021

» Finanzcheck Rhein Main GmbH: Mehmet Göker - Haftb ...   03.03.2021

» Die BaFin-Prospektlüge der GreenRock Energy AG f ...   02.03.2021

» Reconcept RE 16 Meeresenergie Bay of Fundy II, Kan ...   01.03.2021

» Österreich Wolftank-Adisa Holding AG: 2 Mio.-Anle ...   26.02.2021

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




vor 08 Std.18 Min.: Berlin Estate und Berlin Aspire: Immobilien-Fall a ...

vor 06 Std.11 Min.: Über Milliarde Euro Marktwert Zoll meldet größ ...

vor 06 Std.18 Min.: Finanzaufsicht droht Lebensversicherern mit Stopp ...

vor 06 Std.23 Min.: Bundesgerichtshof verhindert ?Widerrufsjoker? ...

vor 12 Std.10 Min.: Seniorin um 1 Million am Telefon geprellt

vor 24 Std.00 Min.: 24 Stunden Ticker

Über Milliarde Euro Marktwert: Zoll meldete größten Kokainfund Europas im Hamburger Hafen

06. März 21, 08:35:30

Der Hamburger-Zoll fand die Drogen in einer Lieferung Spachtelmasse im Hafen. Verteilt in drei Containern wurden mehrere Tonnen Kokain gefunden. Es gab eine Festnahme ... » Mehr

Lugano Trade: Finma warnt vor Anlagebetrug beim Trading

05. März 21, 06:41:12

Der scheinbare Online-Broker Lugano Trade gibt sich als einwandfreier Player für das Online-Trading aus. Es gibt jedoch zahlreiche Informationen, dass es bei Lugano Trade gravierende Missstände gibt ... » Mehr

Bitcoin-Werbung: Seniorin um 1 Million am Telefon geprellt

04. März 21, 07:02:35

Eine ältere Dame aus dem Landreis Groß-Gerau in der Nähe von Frankfurt (Main) ist von üblen Verbrechern wahrscheinlich um mehr als eine Million Euro gebracht worden. Die Frau wollte ihre Erbschaft gewinnbringend anlegen und stieß auf eine Bitcoin-Werbung. Übers Internet nahm die Frau Kontakt auf ... » Mehr

Warum Kupfer längst ein Technologie-Investment ist

03. März 21, 09:10:37

Kupfer wird von zahlreichen Branchen nachgefragt. Dazu zählt auch der Automobilsektor - und hier vor allem E-Auto-Produzenten. Wie es um den Kupfermarkt steht und wie Anleger investieren können ... » Mehr

Früherer Anlagebetrüger Helmut Kiener: Jet ist eine Art von Größenwahn...

24. Februar 21, 09:19:42

Ein unersättliches Verlangen nach immer mehr: ein Zeichen von Gier. Helmut Kiener wollte Geld - und nochmals Geld. Vor zehn Jahren wurde er wegen Anlagebetrugs verurteilt. Nun spricht er über sein Leben und die Frage, welchen Wert Materielles hat ... » Mehr

Radikalumbau: Commerzbank erwartet offenbar Abgang von 1,7 Millionen Kunden

23. Februar 21, 09:47:57

Das Management der Commerzbank geht von einem starken Kundenschwund aus. Bis 2024 dürften 300 Millionen Euro an Erträgen verloren gehen ... » Mehr

» Weitere Themen des Tages

 

01. März 21

Jens Spahn forschte wegen seiner Immobilien-Deals Journalisten aus: Um wen handelt es sich?


ConventBundesgesundheitsminister Jens Spahn (40, CDU) ließ wegen seiner Immobiliendeals und einem Regierungs-Pöstchen für einen Lobbyisten, der ihm 2017 eine Wohnung für lediglich knapp 1 Million Euro in Schöneberg verkaufte, die Spahn vor kurzem für rund 1,6 Millionen Euro auf dem Kaufmarkt anbot, Journalisten ausforschen © Pressefoto BMG und Ausriss aus Youtube-Kanal Menthur vom 26. Dezember 2020 Obwohl Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (40, CDU) nachweislich zuerst von einem befreundeten Pharmalobbyisten eine Wohnung in Berlin zu einem Freundschaftspreis kaufte (980.000 Euro, die er jetzt für rund 1,6 Millionen verkaufen wollte) und dieser Lobbyist dann später einen lukrativen Posten im Bundesgesundheits-Ministerium bekam, wie GoMoPa berichtete, behauptet Jens Spahn, seine Grundstückskäufe in Millionenhöhe (2 Wohnungen in Schöneberg, eine Villa in Dahlem) und damit weit über seine Verhältnisse seien seine Privatsache.

Spahn bezieht ein Ministergehalt von rund 20.000 Euro im Monat. Nach den Enthüllungen reagierte Spahn sehr eigenartig.

So soll er im Dezember 2020 Journalisten ausforschen lassen haben, die im zuständigen Grundbuch von Schöneberg recherchiert haben.

Der CDU-Politiker wollte vom Grundbuchamt wissen, wer Fragen zu seinen privaten Immobilienkäufen stellte - und welche.

Über seine Anwälte habe der Spitzenpolitiker vom Grundbuchamt beim Amtsgericht Schöneberg verlangt, Namen und Anfragen unter anderem von Journalisten von SPIEGEL, BILD, Stern, Tagesspiegel und Business Insider herauszugeben.

Dem Schreiben zufolge fordern Spahns Anwälte dazu auf, den gesamten Schriftverkehr mit dem Tagesspiegel sowie "sämtliche etwaige weitere Presseschreiben" mit den dazugehörigen amtlichen Antwortschreiben herauszugeben. Ausdrücklich wollte Spahn die Namen von Pressevertretern wissen, die nach seinen zwei Schöneberger Wohnungen sowie der im vergangenen Jahr erworbenen Villa in Dahlem gefragt haben:

Zitat:


Um wen handelt es sich?


Das Grundbuchamt war dem gefolgt.

Anlass für das Schreiben im Dezember war ein Tagesspiegel-Bericht über den Kauf einer Wohnung vom früheren Pharma-Manager Markus Leyck Dieken, den Spahn später an die Spitze der mehrheitlich bundeseigenen Gematik GmbH holte.

Die Gematik soll die Digitalisierung im Gesundheitswesen voranbringen. Das Bekanntwerden des Deals brachte dem Minister die Kritik aller vier Oppositionsfraktionen im Bundestag ein.

In der Bundespressekonferenz am 24. Februar 2021 sagte Spahns...
» Mehr

 

» Weitere Themen des Monats
» Wahl zum Thema des Monats

 

Gesetze

» Geldwäsche - Geldwäschebekämpfung

Kapitalanlagebetrug

» Lugano Trade: Finma warnt vor Anlagebetrug beim Trading

Kapitalanlagebetrug

» FMA warnt derzeit mit einer Kampagne vor Anlage- und Finanzbetrug

Versicherung

» Beitragserhöhung in der Privaten Krankenversicherung PKV

Betrug - Sonstiges

» Golden Stanley ? Anlagebetrug über Betreiber in der Karibik

Kommentare & Meinungen

» Startup Vanta - Startup Vantik - besteht eine Verwechslungsgefahr?

Fonds

» Bitcoin (BTC) - die neue digitale Währung

Nachrichten & Meldungen

» Kinderporno-Anklage gegen Christoph Metzelder

Aktien

» Wirecard AG

Betrug - Sonstiges

» BaFin prüft deutsche Niederlassung der griechischen Piraeus Bank



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
« zurücknach oben »
GoMoPa bei Facebook
User - Stimmen
"Klasse! Wird gut und einfach erklärt."

"Seit 6 Jahren bin ich auch Mitglied und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt."

"Fazit: Wenn es Gomopa nicht gebe, es müsste erfunden werden!"

» User über uns
» Presse über uns
» Produkttester über uns
» Werbepartner über uns
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen